Postament

Aus Heraldik-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel erläutert ein Element eines Wappens in der Heraldik, der Säulensockel wird in der Wikipedia unter PostamentW-Logo.png erläutert.
Postament
Wappen
Wappenelemente

Als Postament bezeichnet man in der Heraldik eine Standfläche beziehungsweise ein Art „Unterbau“ oder ein ornamental-florales, der Natur nachgebildetes Grundelement („Arabeske“W-Logo.png), auf welchem der Wappenschild oder die Schildhalter ruhen beziehungsweise stehen.

Darstellung

Nach einigen Autoren gehört das Postament zu den Prachtstücken und wird nicht direkt oder umfangreich in der Blasonierung (Wappenbeschreibung) erklärt. Nach diesen erfährt das Podest oder die Konsole, wie das Postament auch genannt wird, lediglich eine kleine Erwähnung, wenn es um den Stand der Schildhalter geht. Wichtig erscheint, dass schildtragende Figuren nicht frei im Raum stehen. Nach Gritzner ist auch die Ausprägung des Postaments zu melden:

„Vom Postament ist zu melden, ob es aus Marmor, Holz oder Bronze besteht und in welchem Styl es gearbeitet ist (..)“

Siebmacher/Gritzner (1889)[1]

Dienen rankende Pflanzen/Arabesken als Standunterlage, sollten diese voluminös drapiert sein.

Rasen als Postament

In Wappen ist auch die Darstellung von „Rasen“ (Wappen von Großbritannien und Nordirland) oder anderen Standflächen möglich. Der Rasen wird grün tingiert dargestellt und war in der älteren Heraldik unbekannt. Er hat besonders im Wappenschild die Funktion des Dreiberges übernommen, ist aber nach Gritzner nur bedingt geeignet, um Schildhalter nicht in der Luft schweben zu lassen:

„(..) Weniger gut, wenn auch oft angewandt, wird der grüne Boden, ein schwebendes Rasenstück (..)“

Siebmacher/Gritzner (1889)[1]

Devisenband als Postament

Auch ein Devisenband beziehungsweise eine wie auch immer gestaltete Schleife mit der Wappendevise kommen als Standfläche für Schildhalter/Wappenschilde vor. Nach Gritzner ist diese Darstellungsweise jedoch nicht empfehlenswert, sondern genausogut/-schlecht wie jene, bei der Schildhalter/Wappenschild in der Luft schweben.[1]

Abgrenzung

Welche Elemente zum Postament dazugehören, ist in der Literatur nicht immer konsistent bestimmt. Beispielsweise ist bei Vollwappen unklar, ob ein Wappenmantel, ein Wappenzelt oder ähnliches zum „Postament“ gehören sollen, oder nicht.

Weblinks

 Commons: Heraldische Postamente – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 J. Siebmacher's grosses und allgemeines Wappenbuch, Einleitungsband, Abteilung B: Grundsätze der Wappenkunst verbunden mit einem Handbuch der heraldischen Terminologie (Maximilian Gritzner). Nürnberg: Bauer & Raspe, 1889. S. 185



Fensterraute links oben ausgebrochen.png

Dieser Artikel basiert auf dem Beitrag „Postament“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 17. April 2010 (Permanentlink: [1]). Der Originaltext steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation bzw. unter CC-by-sa 3.0. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.