Grenzwappen

Aus Heraldik-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grenzwappen Tirol/Bayern
(auf einem Grenzstein an der Tiroler Straße)

Ein Grenzwappen ist ein auf einem Grenzstein (engl.: boundary stone), einer Grenzsäule oder einem vergleichbarem Flurdenkmal angebrachtes Wappen (mitunter Wappenstein genannt).[1][2]

Grenzwappen befinden sich in Ein-, Zwei-, Drei- oder Mehrzahl auf einem Grenzstein. Beispielsweise markiert der Dreiherrenstein bei OberwiesenthalW-Logo.png (auch „dreieckiger Raastaa“, „Dreiländerstein“ genannt) mit drei Wappen jene Grenze, die die einstige Herrschaft Schwarzenberg der Herren von Tettau, von den Besitzungen der Herren von Schönburg (die obere Grafschaft Hartenstein) und von denen der Herren von Schlick auf Schlackenwerth und Sankt Joachimsthal trennte.

Galerie

Weblinks

 Commons: Grenzsteine – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Blason ville fr Garidech (Haute-Garonne).svg Lemma Grenzwappen. In: Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch, Leipzig 1854-1960 (www.woerterbuchnetz.de).
  2. Blason ville fr Garidech (Haute-Garonne).svg Lemma Wappenstein. In: Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch, Leipzig 1854-1960 (www.woerterbuchnetz.de).