Walross (Wappentier)

Aus Heraldik-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Walrosskopf (Wappen von Sisimiut, Grönland)
Natürliches Walross (Albrecht Dürer, 1521)
Walross (1555)

Das Wappentier Walross (frz.: morse; engl.: walrus) ist in der neueren Heraldik eine sehr seltene gemeine Figur. In der älteren Heraldik war das Motiv nicht gebräuchlich.

Darstellung

Die Darstellung eines Walrosses lehnt sich in der Heraldik an sein natürliches Vorbild an, wobei das Motiv zumeist nur in einer heraldischen Farbe tingiert wird. Um das Wallross von anderen Robben abzugrenzen, sollten in der Darstellung entsprechende Eigentümlichkeiten des Vorbildes (lange Stoßzähne, Bart) stark übertrieben werden. Die Bewehrung (Stoßzähne) kann in einer anderen heraldischen Farbe erscheinen.

Verbreitung

Ein Walross führte die Familie van Walree aus Amsterdam im Wappen.

Wappenbilderordnung

Das alte Logo des Norddeutschen Rundfunks machte das Motiv „Walross“ einem breiten Publikum bekannt. In der Militärheraldik steht das Motiv im Zusammenhang mit dem Unterseeboot „Hr. Ms. Walrus“ der niederländischen Marine.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Walrösser in der Heraldik – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien