Portugiesische Heraldik

Aus Heraldik-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Portugals
(nachstehend: Königreich Portugal; 1640-1910)
Coat of Arms of the Kingdom of Portugal (1640-1910).png
Versionen
Coat of arms of Portugal.svg
Wappen Portugals (seit 1911)
Verantwortliche heraldische Institution zur Zeit:
Instituto Português de Heráldica)
Details

Die portugiesische Heraldik hat viele Gemeinsamkeiten mit der spanischen Heraldik. Der Schildinhalt der Städtewappen ist gegenüber den spanischen bedeutend einfacher gestaltet. Gesetzlich ist festgelegt, dass Wappen nur ein Feld mit einem Heroldsbild oder nur eine oder mehrere gemeine Figuren enthalten soll. Als Beizeichen wird die verkleinerte Darstellung des Landeswappen verwendet. Über dem Schild wird goldenen und silbernen Mauerkronen dem Vorrang gegeben. Häufige gestückte Einfassungen (Bord) sind verbreitet. In Portugal hielt sich die Auffassung bis in das ausgehende Mittelalter, dass jedes Wappen einer bestimmte Person zugeordnet werden muss. Mit Quinas werden in der Heraldik die fünf kleinen blauen Wappenschildchen mit je fünf weißen Punkten bezeichnet. Sie sind im portugiesischen Wappen und auf der portugiesischen Flagge kreuzweise gestellt. In den Wappen ehemaliger Kolonien kommen sie ebenfalls vor.

Evolution des Portugiesischen Schildes

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Wappen von Portugal – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: Wappen des portugiesischen Adels – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: Kommunalwappen Portugals – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Literatur

  • Pye, R. F.: Names, Arms and Cadency in Portugal. The Coat of Arms. London 1965
  • Almeida-Langhans, F. P.: Heraldica, ciecia de temas vivos, Lissabon 1966
  • Das große Buch der Wappenkunst, Walter Leonhard, Verlag Georg D.W. Callwey, München 2001, ISBN 3-8289-0768-7
  • Heraldik, Milan Buben, Albatros Prag, 1987
  • Lexikon der Heraldik, Gert Oswald, VEB Bibliographisches Institut Leipzig, 1984


Fensterraute links oben ausgebrochen.png Dieser Artikel basiert auf dem Beitrag „Portugiesische_Heraldik“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 03. Juni 2010 (Permanentlink: [1]). Der Originaltext steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation bzw. unter CC-by-sa 3.0. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.