Der Wappensammler

Aus Heraldik-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Stammwappen des Hauses Mecklenburg aus: Wellers Archiv für Stamm- und Wappenkunde. S. 170. Jahr 1902-1903

Der Wappensammler war ein monatlich erscheinendes Periodikum, das der Verlag A. Weller Kahla (Thüringen) herausgab und sich als „allgemeines Organ zum Austausch für Wappensammler, Genealogen, Heraldiker sowie für heraldische Vereine“ verstand.

Geschichte

Der Wappensammler wurde in den Jahren 1900 und 1901 „unter Mitwirkung hervorragender Fachleute“ (Hugo Gerard Ströhl, Lorenz M. Rheude, Herrmann Unbescheid, Ernst Alfred StückelbergW-Logo.png und andere) mit fundierten Beiträgen zur Heraldik und Genealogie sowie zahlreichen, zum Teil farbigen und künstlerisch hervorragenden Abbildungen publiziert.[1]

„Von 1901 bis 1903 wurde die Zeitschrift unter dem Namen „Wellers Archiv für Stamm- und Wappenkunde“ und von 1904 bis 1921 unter der Bezeichnung „Roland, Archiv für Stamm- und Wappenkunde“ herausgegeben. Im Jahre 1922 wurde die Zeitschrift mit der bis 1935 bestehenden Monatsschrift „Familiengeschichtliche Blätter“ vereinigt.“

Gert Oswald: Lexikon der Heraldik (1984)[1]

Siehe auch

Weblinks

Bei archive.org finden sich folgende Wappensammler:

Bei Google Books finden sich folgende Wappensammler (nur über einen anglo-amerikanischen Server respektive eine entsprechene IP-AdresseW-Logo.png):

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Oswald, Gert: Lexikon der Heraldik. Mannheim, Wien, Zürich. 1984. S. 95. ISBN 978-3-411-02149-9