Lindwurm

Aus Heraldik-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel stellt den Lindwurm als Fabelwesen dar; zur heraldischen Bedeutung dieses Begriffs siehe Lindwurm (Wappentier).
Der Lindwurmbrunnen in Klagenfurt, Österreich

Der Lindwurm (althochdeutsch lint ‚Schlange‘) ist die Bezeichnung für ein schlangen- und drachenartiges Fabelwesen.

Mythologie

Der Lindwurm ist meist zweibeinig mit dem Hinterteil eines Löwen, aber auch vier oder mehr Beine sind möglich. Der Lindwurm ähnelt einem Drachen und wird manchmal als Unterart bezeichnet, hat keine oder nur sehr kurze, stets fluguntaugliche Flügel und wird vor allem in alten germanischen Sagen erwähnt. Gewöhnlich hat ein Lindwurm einen sehr langen Schwanz und kurze Beine, teilweise wird er als menschenfressend beschrieben.

Der „Drache“ Fafnir im Nibelungenlied ist ein Lindwurm.

Der Lindwurm ist das Wahrzeichen der österreichischen Stadt Klagenfurt und der slowenischen Hauptstadt Ljubljana (Laibach).

In Orten, die Limb- oder Lind- im Namen tragen, ist oft eine Drachensage überliefert, wie beispielsweise in Limburg a.d. Lahn.

Heraldik

HW Gtk-go-forward-ltr.png Hauptartikel: Lindwurm (Wappentier)

Siehe auch

Literatur

  • Harald Gebhardt, Mario Ludwig: Von Drachen, Yetis und Vampiren. Fabeltieren auf der Spur. BLV, München 2005, ISBN 3405166799.

Weblinks

 Commons: Drachen – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien
Wiktionary Wiktionary: Lindwurm – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen


Fensterraute links oben ausgebrochen.png

Dieser Artikel basiert auf dem Beitrag „Lindwurm“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 28.Mai 2010 (Permanentlink: [1]). Der Originaltext steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation bzw. unter CC-by-sa 3.0. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Vorlage:Link GA