Zinnfigur

Aus Heraldik-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zinnfiguren von Rittern in unterschiedlichen Größen
Zinnfigur: Wolfram von Eschenbach, dargestellt mit Wappen aus der Großen Heidelberger Liederhandschrift (Herren von Zimmern).
Wiki louis 7.jpg

Eine Zinnfigur ist allgemein eine Spielfiguren-Nachbildung von realen oder fiktiven Wesen (Frau, Mann, Soldat, Ritter) oder einem beliebigen Objekt in Weißmetall (d. i. meist eine Zinn-Bleilegierung unter Beimischung Antimon und Blei, wobei auch Wismut oder Kupfer enthalten sein können).

Geschichte

Zinnfiguren lassen sich in Deutschland seit dem 13. Jahrhundert nachweisen, finden sich aber bereits im Altertum. Im Mittelalter wurden sie an Wallfahrtsorten verkauft und als PilgerzeichenW-Logo.png von Pilgern an der Kopfbeckung oder der Kleidung getragen.

Galerie

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Zinnsoldat – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien