Wappen der Gemeinde Tünsdorf

Aus Heraldik-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tünsdorf
Saarland
Wappen der Gemeinde Tünsdorf
Blasonierung

„In Silber über grünem Dreiberg schwebend ein schwarzes Vortragskreuz. “

Gemeindefarben
          Grün-Weiß
Basisdaten
Einführung: 1961
Rechtsgrundlage: Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung des Staatsministeriums des Innern
Belege: Ministerialbeschluss vom 12. Juli 1961

Das Wappen der Gemeinde Tünsdorf war das offizielle Hoheitszeichen von TünsdorfW-Logo.png von 1961 bis zur Auflösung der Gemeinde am 1. Januar 1974.

Geschichte

Das Wappen wurde von dem Heimatforscher Kurt Hoppstädter entworfen. Die Zustimmung zur Führung des Wappens erteilte das Saarländische Innenministerium mit Beschluss vom 12. Juli 1961. Gleichzeitig erhielt die Gemeinde das Recht, die Farben Grün-Weiß als Gemeindefarben zu führen. Mit der Eingemeindung von Tünsdorf nach Mettlach zum 1. Januar 1974 verlor das Wappen seine amtliche Gültigkeit.

Wappenbegründung

Der grüne Dreiberg spricht für die landschaftliche Lage der Gemeinde und die drei Siedlungskerne Ober-, Mittel- und Unter-Tünsdorf, das Vortragskreuz für die Tatsache, dass Tünsdorf einer der ältesten christlichen Orte des sogenannten Saargaues mit seiner St. Martinuskirche ist.

Literatur

  • Hermann Lehne, Horst Kohler: Wappen des Saarlandes: Landes- und Kommunalwappen. Saarbrücken : Buchverlag Saarbrücker Zeitung, 1981, ISBN 3-922807-06-2

Weblinks


Fensterraute links oben ausgebrochen.png Dieser Artikel basiert auf dem Beitrag „Wappen_der_Gemeinde_Tünsdorf“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 04. Dezember 2017 (Permanentlink: [1]). Der Originaltext steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation bzw. unter CC-by-sa 3.0. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.