Wappen der Gemeinde Oberperl

Aus Heraldik-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oberperl
Saarland
Wappen der Gemeinde Oberperl
Blasonierung

„In Blau drei goldene Birnen. “

Gemeindefarben
          Blau-Gelb
Basisdaten
Einführung: 1957
Rechtsgrundlage: Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung des Staatsministeriums des Innern
Belege: Ministerialbeschluss vom 5. Juli 1957

Das Wappen der Gemeinde OberperlW-Logo.png war von 1957 bis zur Auflösung der Gemeinde am 1. Januar 1974 das offizielle Hoheitszeichen der Gemeinde. Das Wappen zeigt laut seiner offiziellen Blasonierung auf blauem Grund drei goldene Birnen.

Geschichte

Die Gemeinde griff bei der Gestaltung der Wappen auf das Wappen des örtlichen Pastors Matthias Biringer zurück, der ab 1680 Pfarrer an der GervasiuskircheW-Logo.png in Perl war. Damit würdigte sie dessen Schaffen beim Wiederaufbau der Dörfer PerlW-Logo.png, OberperlW-Logo.png und SehndorfW-Logo.png nach der Zerstörung im Dreißigjährigen KriegW-Logo.png.

Die Genehmigung zur Führung des Wappens erteilte das Saarländische Innenministerium mit Beschluss vom 5. Juli 1957. Ebenso wurde in dem Beschluss der Gemeinde das Recht verliehen, die Farben Blau-Gelb als Gemeindefarben zu führen.

Durch die Eingemeindung von Oberperl nach Perl zum 1. Januar 1974 verlor das Wappen seine amtliche Gültigkeit.

Literatur

  • Hermann Lehne, Horst Kohler: Wappen des Saarlandes: Landes- und Kommunalwappen. Saarbrücken : Buchverlag Saarbrücker Zeitung, 1981, ISBN 3-922807-06-2

Weblinks


Fensterraute links oben ausgebrochen.png Dieser Artikel basiert auf dem Beitrag „Wappen_der_Gemeinde_Oberperl“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 04. Dezember 2017 (Permanentlink: [1]). Der Originaltext steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation bzw. unter CC-by-sa 3.0. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.