Wappen Guatemalas

Aus Heraldik-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Guatemalas
Coat of arms of Guatemala.svg
Details
Eingeführt 18. November 1871
Wappenschild Quetzal, Gewehre, Säbel
Wahlspruch (Devise) LIBERTAD 15 DE SEPTIEMBRE DE 1821
Vorgänger-
versionen
(1858-1871)
Flagge Guatemalas

Das Wappen der Republik GuatemalaW-Logo.png ist im heraldischen Sinn ein hoheitliches Symbol, da der wappenbestimmende Schild nicht vorhanden ist. Viele Überarbeitungen führten zur jetzigen Form.

Beschreibung

Auf zwei gekreuzten RemingtonW-Logo.png-Gewehren mit aufgepflanzten Bajonetten und goldbegrifften silbernen Säbeln sitzt ein QuetzalW-Logo.png, vor dem auf einer Schriftrolle in roten Majuskeln steht LIBERTAD 15 DE SEPTIEMBRE DE 1821 (spa., "Freiheit 15. September 1821W-Logo.png"). Grüne Lorbeerzweige umgeben das Symbol.

Symbolik

Der Quetzal, aus dessen langen Schwanzfedern früher der Kopfschmuck der MayaW-Logo.png-Häuptlinge gefertigt wurde, ist der Wappenvogel. Der 15. September 1821 gilt als der Tag der Unabhängigkeit Guatemalas. Grüne Lorbeerzweige, die Gewehre und Säbel sind Symbole für den Kampf um die Unabhängigkeit. Das Wappen findet sich auch in der Flagge GuatemalasW-Logo.png.

Geschichte

Guatemala führte als Teil eines Vereinigten Mittelamerikas per Dekret Nr. 29 ab dem 21. August 1823 die Flagge und das Emblem der Zentralamerikanischen KonföderationW-Logo.png. Am 20. Januar 1825 nahm Guatemala durch das Gesetzesdekret Nr 30 ein eigenes wappenähnliches Zeichen an und verwendete es gleichzeitig mit dem Emblem der Vereinigten Provinzen von Zentralamerika. Am 31. Dezember 1842 schlug die Regierung vor, das Wappen zu ändern, weil es dekorative Elemente aus den Zeichen anderer Länder enthielt. Am 14. November 1843 trat eine Rechtsverordnung in Kraft, die das Aussehen der neuen Flagge und des neuen Wappen für Guatemala regelt. Das Wappen wurde unter Präsident Mariano ParedesW-Logo.png per Dekret vom 14. von März 1851 und unter Präsident José Rafael Carrera TurciosW-Logo.png per Dekret vom 31. Mai 1858 abermals geändert. Nach dem Tod von Carrera und wichtiger Mitglieder des Clans Aycinena zwischen 1860 und 1865 wurde der konservativen Einfluß in Guatemala geschwächt. Die Regierung wurde unter der Regie von Miguel García Granados ZavalaW-Logo.png und Justo Rufino Barrios AuyónW-Logo.png in der Liberalen Revolution vom 30. Juni 1871 gestürzt. In der Folge dieser Ereignisse wurden im gleichen Jahr Flagge und Wappen von Guatemala erneut per Dekret abgeändert, um konservative Referenzen daraus zu entfernen.

Historische Wappen

Siehe auch

Literatur

  • Karl-Heinz Hesmer: Flaggen und Wappen der Welt. Geschichte und Symbolik der Flaggen und Wappen aller Staaten. Bertelsmann Lexikon Verlag, Gütersloh 1992, ISBN 3-570-01082-1
Fensterraute links oben ausgebrochen.png

Dieser Artikel basiert auf dem Beitrag „Wappen_Guatemalas“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 04. Juni 2018 (Permanentlink: [1]). Der Originaltext steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation bzw. unter CC-by-sa 3.0. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.